Hohenlohe-Franken

Mit rund 2000 Hubschraubereinsätzen top in Deutschland

Archivartikel

Ochsenfurt.Wenige Tage nach Weihnachten gab es für die Rettungsflieger am Luftrettungsstandort Christoph 18 Ochsenfurt eine besondere Bescherung: Pünktlich zum Jahreswechsel und damit dem Beginn der neuen Vertragslaufzeit über fünf Jahre hat die ADAC Luftrettung den an der Main-Klinik-Ochsenfurt stationierten Rettungshubschrauber ausgetauscht.

Das vom Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg erfolgte Verfahren zur Durchführung des Luftrettungsdienstes am Standort Ochsenfurt hatte ab dem 1. Januar 2021 die Stationierung eines Rettungshubschraubers vom Typ Airbus EC 135 P3 gefordert - der wird jetzt in Dienst gestellt. 

„Christoph 18“ gehört mit rund 2000 Einsätzen pro Jahr zu den am häufigsten alarmierten ADAC-Rettungshubschraubern in Deutschland, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamts.

Zum Thema