Hohenlohe-Franken

Landeskinderturnfest 2021 Bis zu 4000 Kinder erwartet

Künzelsau ist Gastgeber

Archivartikel

Künzelsau.Künzelsau ist vom 23. bis zum 25. Juli 2021 Gastgeber des Landeskinderturnfests. Das haben Künzelsaus Bürgermeister Stefan Neumann und Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds, bei der Vertragsunterzeichnung schriftlich besiegelt.

Zum Landeskinderturnfest in Künzelsau werden bis zu 4000 Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Land erwartet. Rund 500 Helfer aus den örtlichen Vereinen und dem Turngau Hohenlohe werden benötigt, um das Ereignis zu organisieren.

Der Schwäbische Turnerbund (STB) und die STB-Jugend verwandeln Künzelsau für drei Tage in ein großes Festgelände. „Wir freuen uns, dass so viele junge Sportler in unsere Stadt kommen. Ich bin mir sicher, dass auch die Bürger und insbesondere die Künzelsauer Kinder die zahlreichen geplanten Bewegungsangebote begeistert annehmen werden. Gemeinsam mit dem Turngau Hohenlohe und den Vereinen werden wir uns als motivierter und engagierter Gastgeber präsentieren“, sagt Bürgermeister Neumann. Die Teilnehmer und Gäste erwartet ein bunter Mix aus Sport, Spaß, Action und Party. „Dieses einzigartige Gemeinschaftserlebnis mit dem Verein, ermöglicht durch die vielen engagierten Übungsleiter, bleibt den Kindern lange im Kopf. Die gemeinsamen Übernachtungen in der Schule, die Gruppenwettkämpfe und Spieleangebote sind einmalig“, sagt Wolfgang Drexler und ergänzt: „Speziell die Kinderturnfeste schaffen es wie keine andere Veranstaltung, dieses einzigartige Gemeinschaftserlebnis zu vermitteln und machen das Vereinsleben so besonders. Die Kinder werden noch lange nach dem Landeskinderturnfest von den drei Tagen in Künzelsau erzählen.“

In Hinblick auf die aktuelle Lage zeigt sich Bürgermeister Stefan Neumann zuversichtlich: „Wir gehen davon aus, dass wir nächstes Jahr ein solches Fest guten Gewissens veranstalten können.“ Drexler ergänzt: „Nach so einer herausfordernden Zeit sind solche Erlebnisse noch wichtiger für unsere Kinder und Jugendlichen. Wir freuen uns darauf, nächstes Jahr wieder zusammen zu turnen und zu feiern.“ pm