Hohenlohe-Franken

Kammermusik Schlechtes Wetter vorausgesagt

Konzert eine Woche später

Archivartikel

Langenburg.Aufgrund der sehr schlechten Wettervorhersage für Sonntag, 30. August, wird das Sommerklassik-Flanierkonzert mit der „Festival:Philharmonie Westfalen“ auf Schloss Langenburg um eine Woche auf Sonntag, 6. September, 14 Uhr, verschoben.

Wie der Veranstalter, der Hohenloher Kultursommer, mitteilt, behalten bereits erworbene Karten ihre Gültigkeit für den neuen Termin oder können auf Wunsch bei der Kulturstiftung Hohenlohe zurückgegeben werden. Der Kartenpreis wird vollständig erstattet. Das Konzert ist bisher ausverkauft.

Das „Flanierkonzert“ bietet ein nicht alltägliches Konzertformat. Zwischen 14 und 17 Uhr kann man drei Kammermusikensembles der „Festival: Philharmonie Westfalen“ unter freiem Himmel zu erleben. An drei unterschiedlichen Plätzen im Schlossareal gibt es zwei Streichquartette und ein Bläserquintett mit Werken zwischen Barock und Beatles.

Die Konzertbesucher bekommen am Eingang einen Klappstuhl ausgehändigt, um sich an den Konzertorten – selbstverständlich mit Abstand – rund um die Ensembles zu platzieren. Zu hören gibt es unter anderem Mozarts Divertimento D-Dur KV 136, Haydns Streichquartett in D-Dur op. 76 Nr. 5, Telemanns Sonate für Vier in A-Dur, Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 2 sowie Tangos und „Yesterday“ von den Beatles im Kammermusikgewand. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt und es gelten die aktuellen Coronaauflagen des Landes Baden-Württemberg.