Hohenlohe-Franken

Kleintransporter zwei Tonnen schwerer als erlaubt

Neusitz.Bei einem Kleintransporter, der am Dienstagnachmittag, 5. Januar, auf der Autobahn 7 bei Rothenburg/Neusitz einer Kontrolle unterzogen wurde, stellten die Beamten eine erhebliche Überladung fest. Die Verwiegung auf der Polizeiwaage ergab anstatt zulässiger 3,5 Tonnen einen statten Wert von mehr als 5,5 Tonnen. Das zu viel transportierte Gut musste vor Ort auf ein zweites Fahrzeug umgeladen werden. Beim 38-jährigen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung von rund 250 Euro erhoben. Auch gegen den Fahrzeughalter wird von der Polizei ermittelt.

Zum Thema