Hohenlohe-Franken

Schrozberger Jacobimarkt Nur noch eine Handvoll Städte und Gemeinden in der Region können eine Zuchtschau organisieren

Kleine und große Siegerin gekürt

Archivartikel

Ein Herzstück des Schrozberger Jacobimarktes hat mit Tradition und Identität zu tun, mit Heimatverbundenheit und großer Freude an den Rindern.

Schrozberg. Das hat man im Blut, sagt Walter Lober mit Blick auf seinen Sohn, der mit seinen zwölf Jahren ebenso ein ausgewachsenes Rind vorstellt wie seine Altersgenossin Julia Heilmann. Walter junior hat trotz seiner Jugend schon einiges erlebt

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3011 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00