Hohenlohe-Franken

„Lebendige Gemeinde“ Christustag am 20. Juni in Blaufelden / Besucher aus den Kirchenbezirken Crailsheim, Blaufelden und Weikersheim erwartet

In der Verbindung mit Jesus Christus neuen Lebensmut schöpfen

Blaufelden/Weikersheim.„Jesus begeistert“: Unter diesem Motto veranstaltet die „Lebendige Gemeinde – Christusbewegung in Württemberg“ an Fronleichnam, 20. Juni, von 9.30 bis 13 Uhr einen Christustag in Blaufelden in der Mehrzweckhalle.

Wie in weiteren 16 Orten in Baden-Württemberg werden Menschen bestärkt, in der Verbindung mit Jesus Christus neuen Mut für ihr Leben und für das Miteinander in Kirchengemeinden und Gemeinschaften zu gewinnen, die Verbundenheit mit Menschen auf einem anderen Kontinent zu erleben und sich in ihrem Alltag von Jesus Christus leiten zu lassen. Referenten sind in Blaufelden: Prof. Dr. Volker Gäckle, Calw, Rektor der Internationalen Hochschule Liebenzell, sowie Dr. Beate Jakob, Tübingen, Referentin für Studien- und Gemeindearbeit des Deutschen Instituts für ärztliche Mission in Tübingen.

Aus der Arbeit der Landessynode

Aus der Arbeit der Landessynode berichten die Landessynodalen Dekan Siegfried Jahn und Fritz Deitigsmann. Zugleich werden für den Wahlkreis die Kandidaten des Gesprächskreises Lebendige Gemeinde für die Wahl zur Landessynode vorgestellt. Elisabeth und Hans-Gerhard Hammer moderieren die Veranstaltung. Der Projektchor der Apis aus Creglingen und Posaunenbläser aus den Kirchenbezirken werden mit ihren Liedern die frohe Botschaft in die Herzen singen und spielen.

Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren werden Rachel und Pfarrer Hansjörg Wittlinger ein spannendes Programm im Evangelischen Gemeindehaus anbieten. Dekan Siegfried Jahn und Pfarrer Hermann Beck leiten die Veranstaltung. Zu diesem Christustag werden wieder etwa 500 Besucher vor allem aus den evangelischen Kirchenbezirken Crailsheim, Blaufelden und Weikersheim, sowie aus den angrenzenden bayerischen Gemeinden und aus den Gemeinschaften erwartet.