Hohenlohe-Franken

Ermittlungen Autofahrer drehen nach Unfall auf der A7 um

Hohe Bußgelder und Fahrverbote verhängt

Archivartikel

Rothenburg.Wie erst jetzt bekannt wurde, hatten bei dem Unfall, bei dem ein Klein-Laster samt Anhänger quer lag und die Autobahn A 7 bei Rothenburg für rund drei Stunden gesperrt war, zehn Fahrzeuge unmittelbar auf der Autobahn gewendet oder sind rückwärts durch die Rettungsgasse zurück zur letzten Ausfahrt gefahren.

Eine im Stau stehende Pkw-Fahrerin hat die Fahrzeuge mit ihrem Handy gefilmt und der Polizei die Aufnahmen zur Verfügung gestellt. Die einzelnen Halter wurden ermittelt und wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordung zur Anzeige gebracht. Der Bußgeldsatz liegt je Verstoß bei rund 200 Euro und zieht ein Fahrverbot nach sich. pol