Hohenlohe-Franken

Am 14. September

Haller Markt der Möglichkeiten

Schwäbisch Hall.Beim „5. Haller Markt der Möglichkeiten“ am Samstag, 14. September, präsentiert sich eine bunte Mischung von 36 Organisationen und Einrichtungen. An Ständen in der Kornhausstraße und im Froschgraben informieren die Vereine und Initiativen darüber, was sie in Schwäbisch Hall tun und welche Möglichkeiten es für jeden zum Mitmachen gibt.

Die Betreuung von Flüchtlingen, Besuchsdienste oder einfach nur etwas Zeit schenken: dies sind nur einige Beispiele von ehrenamtlichem Engagement.

Ideale Plattform

In Schwäbisch Hall gibt es über 200 eingetragene Vereine und darüber hinaus viele ehrenamtliche Initiativen, die das gesellschaftliche Leben entscheidend mitgestalten. Vieles, was heute im Sport, Sozialen, in Kultur, Politik oder im kirchlichen Umfeld selbstverständlich ist, lebt vom Engagement einzelner Bürger. Für alle, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, ist der Markt der Möglichkeiten eine ideale Plattform, um in unverbindlichen Gesprächen das passende Angebot zu finden. Der Zeitaufwand für das persönliche Engagement ist in vielen Fällen frei wählbar.

Die Entlohnung für ein Ehrenamt ist unabhängig vom „Dankeschön“ immer auch eine Bereicherung des persönlichen Lebens. Den „5. Haller Markt der Möglichkeiten“ organisiert die städtische Ehrenamtsplattform „ZusammenHall“ gemeinsam mit dem Mehrgenerationentreff am 14. September von 10 bis 13 Uhr in der Kornhausstraße und im Froschgraben. Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.