Hohenlohe-Franken

Abstimmung Aktion Bürgerbudget soll Projektideen von Künzelsauer Vereinen, Organisationen und Bürgern zur Realisierung bringen

Gelebte Demokratie im Sinne der Stiftung

Künzelsau.Mitmachen und mitentscheiden – darum geht es beim Künzelsauer Bürgerbudget. Auch in diesem Jahr haben die Künzelsauer Vereine, Organisationen und Bürger vielseitige Projektideen vorgeschlagen. Über diese kann nun bis zum 27. September abgestimmt werden.

Ermöglicht wird das Angebot in diesem Jahr durch die Unterstützung der Albert Berner-Stiftung, die das Bürgerbudget im Rahmen ihres 25. Jubiläumsjahrs als neues Leuchtturmprojekt ausgelobt hat und die Fördersumme in Höhe von 50 000 Euro übernimmt. Aufgrund der Corona-Pandemie und einer haushaltswirtschaftlichen Sperre der Stadtverwaltung Künzelsau war die diesjährige Ausschreibung zunächst abgesagt worden.

„Es erfüllt uns mit Stolz, dass wir hier einspringen und damit die Menschen in Künzelsau ermutigen können, sich auf kommunaler Ebene einzubringen und zu engagieren. Das ist für meinen Mann, dem Initiator der Stiftung, und mich gelebte Demokratie und damit ganz im Sinne der Stiftung“, schildert Ursula Berner, Stiftungsratsvorsitzende der Albert Berner-Stiftung. Sie und Bürgermeister Stefan Neumann freuen sich über die zahlreichen Projektideen, die in den vergangenen Wochen eingereicht worden sind. „Es sind so viele tolle Ideen dabei“, findet Ursula Berner. Das sieht auch Stefan Neumann so: „Trotz der turbulenten Zeiten wurden vielseitige Projekte vorgeschlagen – das Bürgerbudget ist wieder überzeichnet“, freut sich Bürgermeister Stefan Neumann über das Engagement der Antragsteller. „Toll, dass dieses Angebot so gut angenommen wird. Damit möchten wir auch in Zukunft das Zusammenleben in Künzelsau gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern attraktiv gestalten.“

Alle aufgerufen

Die Künzelsauer Bevölkerung kann nun mitentscheiden und online abstimmen: Welche Projekte sollen mit dem Bürgerbudget gefördert werden? Neun Projekte stehen in diesem Jahr zur Auswahl. Die Abstimmung ist bis Sonntag, 27. September, geöffnet. Jeder Künzelsauer Einwohner ab 16 Jahren kann sich daran beteiligen und einmal seine Stimme abgeben. Über die städtische Webseite www.kuenzelsau.de/buergerbudget gelangt man zur Online-Abstimmung.

Um Mehrfachabstimmungen auszuschließen, werden bei der Abstimmung Name und Adresse abgefragt.

Für Einwohner ohne Zugang zur Online-Abstimmung wird eine Möglichkeit zur Stimmabgabe im Rathaus eingerichtet. Die Mittelvergabe findet vermutlich Anfang Oktober statt.