Hohenlohe-Franken

Hohenloher Kultfigur Buch von und mit der „Doudi“ erschienen

Geistreich und mit viel Humor

Crailsheim.Sie war über Jahrzehnte war sie eine tragende Säule vieler städtischer Veranstaltungen im Hohenlohischen – ob zum Stadtfeiertag, Volksfest oder zu vielen anderen Anlässen, ihre Bühnenauftritte sind unvergessen: die „Doudi vo Trääschbi“, alias Ulrike Durspekt-Weiler, ist ohne Zweifel eine Crailsheimer Kultfigur.

Berühmt sind auch ihre Mundartglossen „Die Doudi moahnd“, die vom Jahr 2003 ab bis 2015 im Crailsheimer „Stadtblatt“ erschienen sind und die vielfältige Betrachtungen zum Zeitgeschehen in Crailsheim und der Welt präsentierten. Die Glossen waren geistreich, schlagfertig, persönlich und natürlich humorvoll.

Auswahl an Glossen

In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Crailsheim veröffentlicht nun der Baier-Verlag eine Auswahl der Stadtblatt-Kolumnen von Ulrike Durspekt-Weiler in Buchform. Ergänzt werden die Beiträge von Gedichten der Autorin. Eine Einführung des langjährigen Stadtblatt-Redakteurs Knut Siewert sowie Illustrationen ihrer Schwester Sibylle Resch-Weiler runden den neuen Buchband ab.

Das Buch unter dem Titel „Mr sedds net glaawa…“ wird am Mittwoch, 9. Mai, im Ratssaal der Stadt Crailsheim vorgestellt. stv