Hohenlohe-Franken

Ausstellung Werke von Peter Riek beim Kunstverein

Existenzielle Zeichen

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Der Künstler Peter Riek zeigt seine Werke unter dem Titel „Voyage“ im Kunstverein Schwäbisch Hall von 9. Februar bis 12. März. Eröffnung ist am Samstag, 8. Februar um 18 Uhr.

Peter Rieks Zeichnungen entstehen zunehmend außerhalb des Ateliers auf langen Fußwanderungen, wie etwa dem Gang über die Alpen nach Mantua, oder auf Reisen mit dem Fahrrad wie etwa der „Deutschlandreise’ nach Berlin oder einfach bei Erkundungen der Umgebung. Es sind einfache Kreidezeichnungen, flüchtige und schnell vergängliche Notate auf Asphalt, die fotografisch dokumentiert werden und so den Ausgangspunkt für Digital- oder Siebdrucke auf Papier, Holz, Metall oder Leinwand, für Leuchtkästen, Teppiche und raumgreifende Installationen bilden. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Sicht- und Denkweise des Zeichners und dokumentiert seine Reisen, die eine poetische Eigenwelt abstrakt existenzieller Zeichen und vergänglicher Formen zeigt, die uns vertraut und fremd zugleich erscheinen.

Peter Riek, geboren 1960, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, außerdem Geographie an der Universität Stuttgart und lebt heute in Heilbronn. Riek beschäftigt sich mit allen Spielarten der Zeichnung. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien.