Hohenlohe-Franken

Vom 12. bis 17. Oktober Die Muswiese zieht wieder Tausende von Besuchern an / Annegret Kramp-Karrenbauer ist Festrednerin

Es gibt nur ein „Davor“ und ein „Danach“

Musdorf.Das Aushängeschild der Gemeinde Rot am See ist die Muswiese im Teilort Musdorf. Sie zieht mit ihrem einzigartigen Ambiente aus Brauchtum und modernem Zeitgeist alljährlich, an fünf Tagen im Oktober, zigtausende Besucher an. Mit ihren rund 280 Marktständen, den 140 Beschickern in der Landwirtschaftsausstellung und dem Zelt der BDS-Wirtschaftsmesse (59 Aussteller) gilt sie als das größte Freiluftkaufhaus Süddeutschlands.

Und natürlich werden kulinarische Spezialitäten aus der Region angeboten. Auf der Muswiese haben fast alle Bauern des Weilers Musdorf Schankrecht und bewirten die Gäste mit Gerichten aus eigener Schlachtung. Die Muswiese gilt in der gesamten Umgebung als fünfte Jahreszeit. In der Terminplanung der Bevölkerung heißt es nur vor oder nach der Muswiese. Während der Muswiese trifft man sich auf dem Festplatz, beim Bummeln durch das Festgelände und beim Einkauf. „Die Programmpunkte des traditionellen und bewährten Rahmenprogramms mit Jungviehprämierung, Metzgertanz, Mittelstandskundgebung und Feuerwerk sind nach wie vor immer einen Besuch wert,“ sagt Bürgermeister Siegfried Gröner.

Montag ist Ruhetag

Die Muswiese findet in der Woche statt, in die der 11. Oktober fällt. Wenn jedoch der 11. Oktober auf den Freitag oder Samstag, also auf die Zeit nach den Hauptmarkttagen (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) fallen würde, so findet die Muswiese in der darauffolgenden Woche statt. Und wie immer gilt für alle Termine: Montag ist Ruhetag.

Der genaue Ursprung dieses Festes, der im Dunkeln der Geschichte verborgen ruht, wird erstmals 1434 urkundlich in einem Urbar für das Amt Bebenburg des Burggrafentums Nürnberg, der späteren Markgrafschaft Brandenburg-Ansbach, erwähnt und verfügt mit einer 1530 in einem Saalbuch verzeichneten Marktordnung über eine der ältesten des Landes. Außer einem ordentlichen königlichen Jahrmarktsprivileg verdankt die Muswiese ihr Entstehen wahrscheinlich vor allem den mittelalterlichen Wallfahrten zur Michaelskirche am vorteilhaften Schnittpunkt zweier Fernhandelsstraßen. Zum einen an der in West-Ost-Richtung verlaufenden historischen Salzhandelsstraße Hall-Rothenburg und der von Donauwörth über Crailsheim nach Bad Mergentheim ziehenden Kaiserstraße.

Festrednerin bei der traditionellen BDS-Mittelstandskundgebung am Donnerstag, 17. Oktober, in der Festhalle Hahn um 16.45 Uhr ist die CDU-Bundesvorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Muswiesenlauf

Der Muswiesenlauf findet am Samstag, 12. Oktober, ab 12.45 Uhr statt. Die Jungviehprämierung ist am Dienstag, 15. Oktober, ab 9.30 Uhr. Der historische Metzgertanz findet am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.45 Uhr statt. Das Brillantfeuerwerk steigt am Donnerstag, 17. Oktober, gegen 20 Uhr.