Hohenlohe-Franken

Buchvorstellung Aus dem Leben des SPD-Abgeordneten Hermann Bachmaier

Erhellender Blick in die Praxis des Politikbetriebs

Archivartikel

Crailsheim.In einer Veranstaltung des Stadtarchivs wird am Freitag, 25. Oktober, 19 Uhr im Crailsheimer Ratssaal das Buch „Politik zwischen Crailsheim und Berlin – Hermann Bachmaier im Gespräch“ vorgestellt. Musikalisch umrahmt wird die Buchvorstellung vom „Crailsheimer Trompetenquartett“.

Hermann Bachmaier war in der 70-jährigen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland der bisher einzige aus Crailsheim stammende Bundestagsabgeordnete.

Von 1983 bis 2005 saß er für die SPD im höchsten Parlament des Landes. Sein 80. Geburtstag in diesem Jahr bietet den Anlass, sein politisches Leben in einer zusammenfassenden Darstellung zu betrachten.

Das Buch lässt den politischen Werdegang Bachmaiers in Form von Interviews Revue passieren und schildert seine bundespolitischen Betätigungsfelder. Unter anderem beschäftigt sich das Buch mit der Politisierung Hermann Bachmaiers Ende der 1960er Jahre.

Abruptes Ende

In dem Buch geht es aber auch um den Berufsalltag eines Parlamentariers in Bonn und Berlin. Gerade das Beispiel Bachmaiers, der sein Betätigungsfeld vor allem im Parlament sah und nicht nach Regierungsämtern strebte, erlaubt einen erhellenden Blick in die Praxis des Politikbetriebs und stellt die Frage nach der Einflussmöglichkeit des einzelnen Abgeordneten. Schließlich thematisiert das Buch das abrupte Ende der Parlamentstätigkeit Bachmaiers, der beim Nominierungsparteitag der SPD 2005 überraschenderweise auf einen aussichtslosen Listenplatz gesetzt wurde – ein Vorgang, der bei Bachmaier heute noch Fragen aufwirft. Der Eintritt zur Buchvorstellung ist frei.