Hohenlohe-Franken

Erwachsenenbildung Die KEB Schwäbisch Hall stellt ihr Programm bis zum Januar vor

Die Persönlichkeit bilden

Schwäbisch Hall.Die katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Landkreis hat soeben ihr neues Programmheft fertiggestellt und an zahlreiche Privatpersonen und öffentliche Auslagestellen im Landkreis verschickt. Es umfasst die Veranstaltungsangebote von September 2019 bis Januar 2020.

Die Veranstalter verweisen auf ein paar Höhepunkte: Die KEB Schwäbisch Hall hat eine noch recht neue Rubrik im Angebot, mit der „Persönlichkeitsbildung und Entwicklung“ angestoßen und ermöglicht werden soll.

Dazu gibt es eine Reihe von Tagesseminaren, in denen die Möglichkeit geboten wird, das eigene Zeitmanagement zu reflektieren, das Zuhören zu üben und sich Entscheidungssituationen zu stellen. Drei der vier Seminare finden in Schwäbisch Hall statt. Dort wird auch wieder der Literaturwissenschaftler und Theologe Dr. Michael Krämer mit seiner „LiteraTour“ Station machen, auf der er schon seit Jahrzehnten Neuerscheinungen vorstellt.

In Crailsheim werden in Kooperation mit dem evangelischen Kreisbildungswerk/Familienbildungsstätte zwei Frühstücke mit Vorträgen angeboten, am 17. Oktober und am 21. November.

Die Themen sind: „Der Altar der Crailsheimer Johanneskirche“ und „Der Malerpfarrer Sieger Köder und seine Altarbilder“. Den Vortrag über die Johanneskirche hält die Kunsthistorikerin Dr. Helga Steiger, jenen über Köder hält dessen Wegbegleiter Hermann Sorg. Am 11. Dezember wird in Erinnerung an die historische Begegnung vor 800 Jahren des heiligen Franziskus mit dem Sultan Al-Malik Al-Kamil während der Zeit der Kreuzzüge 1219 der Franziskanerpriester und Theologe Petar Komljenovic einen Vortrag halten. In Gaildorf wirft der Theologe Peter Jost anlässlich 30 Jahre Mauerfall einen Blick auf die Situation der Religion in Ostdeutschland.

Wer gerne mit anderen unterwegs ist, kann sich anmelden für die Bahnfahrt nach Bad Mergentheim anlässlich von 800 Jahren Deutscher Orden. Kontakt: www.keb-sha.de