Hohenlohe-Franken

Stadt Schrozberg

Die Meinung der Kunden ist gefragt

Archivartikel

Schrozberg.In Zeiten von Corona und eines immer stärkeren Anteils des Onlinehandels stellt sich für viele auch kleinere Städte die Frage, wie eine zukunftsfähige Versorgung perspektivisch aufgestellt sein sollte und welche realistischen Zukunftsaussichten im Einzelhandel für einen Standort und die Ortskerne bestehen.

Die Stadt Schrozberg hat zur Beantwortung dieser Fragestellungen die Erarbeitung eines Einzelhandelskonzeptes in Auftrag gegeben, um eine planerische Grundlage für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung des Einzelhandels in Schrozberg zu erhalten.

Onlinebefragung

Diese Untersuchung wird von der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH (GMA), Ludwigsburg, durchgeführt.

Um gezielte Aussagen und Einschätzungen über die derzeitige Situation im Einzelhandel zu erhalten, wird die Stadt Schrozberg ab 20. November bis 19. Dezember eine Onlinebefragung auf der Internetseite der Stadt Schrozberg einrichten. Daneben werden Befragungsbögen ebenfalls in den örtlichen Geschäften ausgelegt werden. Diese können dann im Rathaus Schrozberg abgegeben werden.

Die Stadt Schrozberg hofft auf eine rege Beteiligung der Bürger. Bei der Befragung können unter anderem Meinungen und Anregungen zur Situation des Einzelhandels, zur Stadtbildgestaltung, zur verkehrlichen Situation in Schrozberg sowie der künftigen Entwicklung des Einzelhandels abgegeben werden.

Anonym

Die Bestimmungen des Datenschutzes seien in vollem Umfang gewährleistet, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Es können keine Rückschlüsse auf die Person getroffen werden. Die Befragung erfolgt anonym und freiwillig.

Aussagefähige und zuverlässige Ergebnisse gibt es nur, wenn sich viele Bürger beteiligen, worauf die Stadt Schrozberg hofft.