Hohenlohe-Franken

Ehrenamt Vielfalt bürgerschaftlichen Einsatzes gewürdigt

Crailsheim ein Gesicht gegeben

Archivartikel

Crailsheim.Beim Stadtfeiertagsempfang hatte Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer den Aufruf für eine Kampagne gestartet, mit der die Stadtverwaltung das Ehrenamt und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements in den Fokus stellen möchte. Zwölf Großflächenplakate sind ab sofort in der Stadt zu sehen.

Zum Volksfest im vergangenen Jahr wurde der neue Außenauftritt der Stadtverwaltung Crailsheim offiziell vorgestellt. Zwölf Motive im neuen Gewand der Stadtverwaltung waren damals im Stadtgebiet aufgestellt. Seit kurzem zieren wieder zwölf Großflächenplakate das Stadtbild. Dieses Mal hatte die Verwaltung Gesichter aus der Bürgerschaft und dem Ehrenamt gesucht.

Den Startschuss hierzu gab Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer im Rahmen des Stadtfeiertagempfangs im Februar, als er unter dem Motto „Gib Crailsheim (d)ein Gesicht“ dazu aufrief, verdiente Bürgerinnen und Bürger vorzuschlagen, die zumeist weniger im Rampenlicht stehen. Insgesamt gingen im Anschluss 46 Vorschläge ein, wobei einige Personen mehrfach genannt wurden.

„Bei der Auswahl der Motive haben wir darauf geachtet, dass sich die Vielfalt und die ganze Bandbreite von ehrenamtlichem und bürgerschaftlichem Engagement widerspiegeln“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Grimmer. „Zudem wurden thematisch verwandte Organisationen auf einem Motiv zusammengefasst, um die Botschaft und Klarheit für das jeweilige Motiv zu stärken, Geschlossenheit und Zusammenhalt zu transportieren und natürlich möglichst viele der Vorschläge aufgreifen zu können.“

So haben deutlich mehr als nur zwölf Personen beziehungsweise Gruppen nun einen Platz auf den Plakaten gefunden.

Sie alle verbindet, dass sie sich für die Gemeinschaft einsetzen und in Crailsheim aktiv sind: Ob in der Hospizarbeit, in der Unterstützung von Bedürftigen, im Stadtseniorenrat oder bei der Arbeit in den Partnerschaftskomitees.