Hohenlohe-Franken

In Friedrichruhe

Auszeichnungen für Boris Rommel

Friedrichsruhe.Boris Rommel, 2-Sternekoch im „Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe“, darf sich über zwei Top-Platzierungen freuen: Ende September wurde er für seine kreativen Kochkünste im Gourmet-Restaurant „Le Cerf“ wieder in den erlesenen Kreis der „Top50 Köche“ im Schlemmer Atlas aufgenommen. Der beliebte Wegweiser zu rund 3000 Restaurants in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz ist eines der Leitmedien der deutschsprachigen Gastronomie- und Gourmetszene. Der Schlemmer Atlas zeichnete dabei das „Le Cerf“ mit vier von fünf Kochlöffeln aus. Die „Jägerstube“ wurde mit 2,5 Kochlöffeln bewertet.

Auf Platz 212 verbessert

Seit vier Jahren würdigt zudem das internationale Gastromagazin „Rolling Pin“ mit seiner Bestenliste „Germany’s 100 Best Chefs“ die Spitzenköche der deutschen Kochszene. Bei diesem Branchen-Award wurde der 36-jährige Küchenchef auf „Platz 21“ gewählt und verbesserte sich damit um vier Plätze gegenüber Rang 25 in 2019.

„Mein Team und ich sind sehr glücklich und dankbar, dass unsere großen Anstrengungen immer wieder belohnt werden. Das ist ein wichtiger Ansporn für uns und kommt nicht zuletzt auch unseren Gästen zugute“, kommentiert Chefkoch Boris Rommel die Bewertungen. Seit Februar 2016 leitet er die vier Restaurants im 5-Sterne Superior „Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe“ und hat für das Gourmet-Restaurant „Le Cerf“ in Rekordzeit zwei Sterne im Guide Michelin sowie 18 von 20 Punkten im GaultMillau erkocht.