Hohenlohe-Franken

Nach Mordprozess 48-Jähriger nimmt Urteil nicht an

Anwälte wollen prüfen

Archivartikel

Gerabronn/Ellwangen.Das Land gericht Ellwangen hatte einen 48-jährigen Busfahrer unlängst für schuldig befunden, seine Frau nahe Gerabronn ermordet zu haben, und ihn zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt (wir berichteten). Sowohl die Crailsheimer Rechtsanwältin Anna Göbel als auch der Stuttgarter Rechtsanwalt Matthias Sigmund, die den Angeklagten vertreten, haben Revision beantragt. Wie Sigmund auf

...

Sie sehen 43% der insgesamt 930 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00