Hohenlohe-Franken

Hohenloher Zentralarchiv

Alte Schriften entziffern lernen

Archivartikel

Neuenstein.Herrschaftlicher Diener, geistlicher Vorsteher der Gemeinde, Hüter der Moral, Mitbürger, Familienvater: Geistliche im alten Hohenlohe hatten ganz unterschiedliche Rollen inne. Als Männer des Wortes gehörten sie zu den Vielschreibern, so dass sich zahlreiche Dokumente aus ihrer Feder im Hohenloher Zentralarchiv Neuenstein (HZAN) erhalten haben.

„Federlesen“

Diese Schriftstücke bilden die Grundlage eines neuen Kurses der Reihe „Federlesen“, bei dem das Entziffern historischer Handschriften vermittelt wird.

Das Angebot ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Termine: Mittwoch, 2., 9., 16. und 23. Oktober, 19 bis 21 Uhr. Dozent: Jan Wiechert. Veranstaltungsort: Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein.

ABC für Zeitreisende

Ein kompakter Lesekurs für den Einstieg in das Entziffern historischer Handschriften: Egal ob man in Omas Tagebüchern und Poesiealben schmökern will, im Kirchenbuch nach Vorfahren sucht oder eine alte Postkarte lesen will, die man auf dem Dachboden gefunden hat: Das Entziffern alter Handschriften kann neue Blickwinkel in die Vergangenheit eröffnen.

Der kompakte Schnupperlesekurs des HZAN richtet sich explizit an Anfänger und vermittelt einen ersten spielerischen Zugang zu historischen Schriften. In Kooperation mit der VHS Öhringen.

Termin: Samstag, 5. Oktober, 9 bis 13 Uhr, HZAN. Dozentin: Dinah Rottschäfer M.A.. Veranstaltungsort und