Hohenlohe-Franken

Polizeibericht

Alles „sehr ruhig und unauffällig“

Rothenburg.Die derzeitige Situation im Schutzbereich der Polizeiinspektion Rothenburg gestaltet sich vor dem Hintergrund der Beschränkungen durch die Allgemeinverfügung wegen der Coronakrise „weiterhin sehr ruhig und unauffällig“, informiert die Polizei in ihrem Polizeibericht.

Keine groben Verstöße

Grobe Verstöße gegen die Regelungen seien bei den zahlreichen Präventivstreifen nicht festgestellt worden. Wo nötig, seien eindringliche Ermahnungen ausgesprochen worden. Anzeigenpflichtige Vorkommnisse seien seit Montag nicht registriert worden. Die Bevölkerung werde auch weiterhin unverändert zur disziplinierten und geduldigen Umsetzung der Maßnahmen angehalten. Auch das Verkehrsgeschehen auf der Autobahn 7 zeige sich in Westmittelfranken derzeit ohne größere Vorkommnisse. Das Fahrzeugaufkommen sei spürbar zurückgegangen. Zur Nachtzeit seien vorwiegend Lastwagen im Lieferverkehr zu verzeichnen. pol