Hohenlohe-Franken

Freilandmuseum Bad Windsheim Weihnachtsmarkt

Advent im Museum findet seinen Höhepunkt

Bad Windsheim.Mit dem neuen Museums-Weihnachtsmarkt, den das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken veranstaltet, findet der Advent im Museum seinen Höhepunkt. Von Donnerstag, 12., bis Sonntag, 15. Dezember, kehrt vorweihnachtliches Leben in den Alten Bauhof am Holzmarkt in Bad Windsheim ein.

Kunsthandwerker und kulinarische Angebote laden zum Schlendern unter das große hölzerne Dach des Alten Bauhofs. Die mittelalterlichen Häuser sind mit „Living History“-Darstellern belebt und auch die Museumstiere spielen mit. Im Hof gibt es Foodtrucks und einen Christbaumverkauf.

Dort kann man sich mit Glühpunschspezialitäten aufwärmen oder in der Cafestube im Gasthaus zum Hirschen mit italienischem Café. In der Cafestube ist auch die Mitmachwerkstatt (von 15 bis 18 Uhr) angesiedelt, in der Kinder ihr handwerkliches Geschick bei Weihnachtsbasteleien unter Beweis stellen können. Begleitend sind täglich zwei Kurzführungen um 15.30 Uhr (Start am Bauhoftor) und um 16.30 Uhr in der Krippenausstellung in der Spitalkirche angeboten. Der Eintritt ist frei.

Auch im Gelände des Freilandmuseums herrscht adventliches Treiben. Am Samstag wird gebacken und am Sonntag wird in den beheizten Stuben des Museums musiziert. Die Große Fränkische Weihnachtskrippe ist in der Spitalkirche im Museum Kirche in Franken zu sehen. Mit dem Einbruch der Dunkelheit ist um 16 Uhr ist das traditionelle Weihnachtsspiel „Empfängnis und Geburt Christi“ von Hans Sachs auf vor dem Seubersdorfer Hof im Muse-umsgelände zu sehen.