Höpfingen

DRK-Ortsverein Höpfingen Motto „Prüfen.Rufen.Drücken“

Wiederbelebung geübt

Archivartikel

Höpfingen.Die Volksbank Franken ist dem Aufruf der Kommunalen Gesundheitskonferenz des Kreises gefolgt und hat sich in Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Höpfingen mit einem Reanimationstraining an der „Woche der Wiederbelebung“ beteiligt. Die Informationsveranstaltung mit dem Thema „Prüfen.Rufen.Drücken“ fand reges Interesse. Ausbilder Norbert Kuhn vom DRK-Ortsverein Höpfingen erläuterte an einer Übungspuppe den Ablauf einer Wiederbelebung mit einem Defibrillator.

Bei dieser Veranstaltung hatte jeder Besucher die Möglichkeit, den Stand seiner Kenntnisse zu prüfen und an einer Übungspuppe eine Reanimation durchzuführen sowie einen Defibrillator zu bedienen. Denn, so Kuhn: „Einfache Handgriffe, können Leben retten. So werden Hemmschwellen in der Bevölkerung vor der Ersten Hilfe abgebaut und die Wiederbelebungsrate in Deutschland gesteigert.“ Wichtig sei die Botschaft: „Man kann nichts falsch machen außer nicht zu tun.“

In Höpfingen ist ein Defibrillator in der Volksbank Franken, Raiffeisen Straße 14, und beim DRK in der Vereinsscheune, Wiesenstraße 1 (Carport), immer zugänglich. Während der Öffnungszeiten ist ein AED in der Sporthalle (Jahnstraße), beim TSV Höpfingen am Sportplatz und bei der Firma Kuhn, Franz-Kuhn-Straße 1-3, verfügbar. Alle Standorte sind mit einem Schild „AED“ sowie dem Hinweis gekennzeichnet, sofort den Notruf 112 zu wählen.