Höpfingen

Wandergruppe entdeckte Eichenprozessionsspinner

Archivartikel

Höpfingen.Ein besonderes „Naturschauspiel“ entdeckte dieser Tage eine Höpfinger Wanderergruppe auf dem Weg nach Walldürn: An einem Baum nahe der Zufahrt zum Verbands-Industrie-Park (VIP) sind die zur Familie der Zahnspinner gehörenden Eichenprozessionsspinner sehr aktiv. Aus den Raupen werden sicher alsbald herrlich bunte Schmetterlinge entschlüpfen. Dennoch ist Vorsicht geboten: Man sollte die Raupen nicht berühren: Ihre sogenannten „Brennhaare“ können zu Hautreizungen führen. Bilder: Adrian Brosch