Höpfingen

Borkenkäfer wieder aktiv

Waldbesitzer sollen Bestände prüfen

Archivartikel

Waldstetten.Die erneute Trockenheit in diesem Jahr lässt den Borkenkäfer in den Wäldern wieder aktiv werden. Aktuell wurden in verschiedenen Waldstücken in Waldstetten frisch befallene Käferbäume festgestellt. Erkennbar sind diese an der abfallenden Rinde, Bohrlöchern, oft verbunden mit Austritt von Harz, und heruntergefallenen grünen Nadeln. Obwohl die Kronen oftmals noch grün sind, ist es nur ein Frage der Zeit, bis der Baum vollständig braun ist. Aus diesem aktuellen Anlass werden die Waldbesitzer dringend gebeten, die eigenen Bestände zu prüfen und weiterhin im Auge zu behalten.