Höpfingen

Gewinner ermittelt Schnitzeljagd von „Höpfi gemeinsam aktiv“ / Miteinander trotz Corona gestaltet

Verena und Patrick Dorner sind die Gewinner

Archivartikel

Höpfingen.Der Musikverein Höpfingen ermittelte die Gewinner seiner Schnitzeljagd „Höpfi gemeinsam aktiv“.

Vereinsleben aktiv gehalten

Schließlich hatten sich die Mitglieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Es wurde eine Schnitzeljagd angeboten, bei der es darum ging, das Vereinsleben in Höpfingen während der Corona-Zeit aktiv zu halten und um etwas gemeinsam und doch jeder für sich zu tun.

An 13 Vereinsheimen in Höpfingen wurden QR-Codes aufgehängt. Diese musste man mit dem Handy scannen und erhielt so seine Aufgabe für die jeweilige Station auf sein Handy.

An der Musikscheune oder auch auf der Homepage des Musikvereins waren Spielpläne erhältlich. So konnte man sehen, wo sich die einzelnen Stationen befanden und in diese Spielpläne waren dann die Lösungen der jeweiligen Stationen einzutragen. Am Ende der Aktion werteten die drei Initiatorinnen der Schnitzeljagd Christine Farrenkopf, Anna Kuhn und Sophia Kuhn die 97 abgegebenen Spielpläne aus und konnten so die ersten Plätze mit den meisten erreichten Punkten küren.

Gutscheinpaket

Diese erhielten jeweils ein vom Musikverein Höpfingen gesponsertes Höpfemer Gutscheinepaket, um so auch die Höpfinger Geschäfte zu unterstützen. Die meisten Punkte bei der Schnitzeljagd „Höpfi gemeinsam aktiv“ erreichte Familie Verena und Patrick Dorner, dicht gefolgt von Familie Kirstin und Thorsten Weidner auf Platz zwei und Familie Diana und Dirk Nied, die sich den dritten Platz mit Elena Schell teilen. Den Gewinnern wurden ihre Preise übergeben.

Ziehung

Aus den eingereichten Spielplänen aller Teilnehmer zogen der Vorstand des Musikverein Höpfingen Elmar Kaiser, der stellvertretende Vorsitzende Thomas Steinbach und der Dirigent der Trachtenkapelle Höpfingen, Holger Dörr, noch drei zusätzliche Gewinner kleiner Sonderpreise. Gezogen wurden Christoph Ackermann, Marisa Schell und Sina Reinhard. Das Video zur Bekanntgabe der Gewinner und der Auslosung der Zusatzpreise war auf der Homepage zu sehen. Tobias Steinbach hatte die drei Initiatorinnen des Musikvereins kräftig in den technischen Sachen der Schnitzeljagd unterstützt, in dem er die QR-Codes und Homepage erstellte. Durch einen Zusatzcode konnten sich die Höpfinger Teilnehmer noch die Chance auf eine kleine Überraschung sichern. Eigens für die Schnitzeljagd „Höpfi gemeinsam aktiv“ von Johannes Steinbach gestaltete Umhängetaschen wurden in die Briefkästen der Teilnehmer des Zusatzcodes verteilt.