Höpfingen

Keine Telefonverbindung

Traktorfahrer kappte Leitung

Archivartikel

Weikerstetten.Mit seinem Traktor wollte ein Landwirt am Donnerstag gegen 13 Uhr die B 27 zwischen Weikerstetten und Schweinberg von einem Feldweg zum nächsten Feld kreuzen und beachtete anscheinend nicht seinen angehängten „Grupper“ (landwirtschaftliches Anbaugerät). Diesen hatte er zum Queren der Straße seitlich aufrecht gestellt und dabei offensichtlich die somit erreichte Höhe unterschätzt, heißt es im Polizeibericht. Erst 70 Meter nach Queren der Bundesstraße bemerkte er, dass er mehr zog als sein Anbaugerät. Dieses hatte sich in einem längs der B 27 entlang verlaufenden Telefonkabel verfangen und wurde mitgezogen. Hierdurch wurden zunächst sechs hölzerne Telefonmasten umgerissen, ehe die beiden Telefonkabel nachgaben und rissen. Durch die umstürzenden Telefonmasten beziehungsweise die Kabel wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde zum Glück niemand. An den Fahrzeugen entstanden mindestens 14 000 Euro Sachschaden. Wie lange Weikerstetten keine Telefonverbindung hatte, stand zu Redaktionsschluss nicht fest.