Höpfingen

Seelsorgeeinheit

Kommunionfest in Höpfingen

Archivartikel

Höpfingen.In der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen im Madonnenland wird am Sonntag, 13. September, das Fest der ersten heiligen Kommunion in Höpfingen gefeiert. Da die Zahl der Kinder in diesem Jahr so groß, die Anzahl der Plätze in der Kirche aber reduziert ist, werden zwei Gottesdienste nacheinander gefeiert. Jeder Familie stehen zwei Bänke zur Verfügung. Es wird gebeten, trotz Reservierung frühzeitig zu kommen, um einen Stau im Eingangsbereich zu vermeiden.

Es sind nur noch wenige Plätze für Mitfeiernde aus der Gemeinde frei, daher sollen diese auf den Vorabendgottesdienst am Samstag in Hardheim (18.30 Uhr) ausweichen.

Folgende Kinder aus Höpfingen, Waldstetten, Bretzingen und Gerichtstetten gehen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn:

9.30 Uhr: Emily Böttcher, Silas Hefner, Hanna Schuh, Neo Schuh, Svenja Weidner, Aniella Neukirchner, Nico Baumann, Leela Walter, Amalia Volk, Marla Münch, Lars Böhrer, Dennis Wintschel, Eric Gojani und Selina Fischer.

11 Uhr: Colin Malberg, Emily Schulze, Tim Kraft, Leven Zachau, Celine Ditter, Lina Sauer, Marianna Allamaa, Sanna Keimig, Hannes Fürst, Lorenz Fürst, Ludwig Sauer, Ben Breunig, Toni Schottenberger, Lina Hartmann und Hannah Schell.