Höpfingen

Verlassene Orte Mit Beginn der Pandemie vorläufig geschlossen

Kneippanlage war schon vor Saisonbeginn dicht

Archivartikel

Höpfingen.Aus aktuellem Anlass erinnern die Fränkischen Nachrichten an normalerweise umtriebige Orte des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens, die Corona-bedingt derzeit ruhen. Zu diesen zählt auch die Höpfinger Kneippanlage.

Wenngleich die Wasserkur mit einladendem Grünbereich sich eher als klassische Anlaufstelle für die warme Jahreszeit versteht und dann auch Gäste aus umliegenden Orten anlockt, ist sie letztlich mit Beginn der Corona-Pandemie noch vor der eigentlichen Saison vorläufig geschlossen worden. Wie beliebt die Anlage auch in der Ortsgemeinschaft ist, zeigte 2005 die Bürgeraktion „2 Tage für Höpfi“, während der das Areal eine Umgestaltung erfuhr. Beteiligt waren damals zahlreiche örtliche Vereine, die Schule, zahlreiche ehrenamtlich engagierte Höpfinger und die Gemeindeverwaltung. Bleibt zu hoffen, dass die Anlage im kommenden Jahr nicht nur betreten, sondern auch genutzt werden kann. ad