Höpfingen

Helden der Corona-Krise Saskia Dargatz aus Höpfingen über ihren Alltag zwischen Ambulanter Pflege und „Homeschooling“

„Jeden Tag so nehmen, wie er kommt“

Archivartikel

Höpfingen.Die Corona-Krise begleitet den Alltag der Bevölkerung nun schon seit einigen Wochen. „Wie kommt man an Schutzausrüstung? Wir hatten zwar einen Vorrat, der wird aber nicht ausreichen“, schildert Saskia Dargatz im Gespräch mit den Fränkischen Nachrichten ihre ersten Sorgen und Ängste in den vergangenen zwei Monaten. Gemeinsam mit ihrem Schwager Sven leitet sie den Ambulanten Pflegedienst Dargatz

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4799 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00