Höpfingen

Jahrgang 1949/50 traf sich in Höpfingen

Höpfingen.Gemütlich verlief das „70-er-Treffen“ des Höpfinger Jahrgangs 1949/50 am Wochenende. Nach dem Sektempfang an der Bürgerstube traf sich die Gruppe auf dem „Quetschefescht“. Anschließend gedachte man auf dem Friedhof den verstorbenen Jahrgangskameraden. Interessant gestaltete sich vor allem für die „Auswärtigen“ die Ortsbesichtigung: Dabei wurde deutlich, was sich im Ortsbild über die Jahrzehnte verändert hat. Auf das Abendessen im „Ochsen“ folgte ein gemütliches Beisammensein, bei dem Erinnerungen ausgetauscht wurden. Man beschloss, sich in fünf Jahren möglichst gesund und vollzählig wiederzusehen. Organisiert wurde das Treffen von einem Team um Brigitte Liebler. Bild: Adrian Brosch