Höpfingen

In Höpfingen 95. Blutspendeaktion verlief erfolgreich

Insgesamt wurden 16 469 Blutkonserven gefüllt

Höpfingen.Erfolgreich verlief am Mittwoch die 95. Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes in der Obst- und Festhalle in Höpfingen.

224 Frauen und Männer waren bereit, ihr Blut zu spenden, darunter sieben Erstspender. Zwölf Personen wurden aus medizinischen Gründen zurückgestellt, so dass zum Schluss 212 Blutkonserven auf den Weg in die Blutspendezentrale nach Mannheim gehen konnten. Die Gesamtzahl der in Höpfingen gefüllten Blutkonserven ist beim 95. Blutspendetermin auf 16 469 gestiegen.

Von der Blutspendezentrale Mannheim waren zwei Teams mit sieben Schwestern und drei Laboranten unter der Leitung von Schwester Marion Mohr-Willer (Höpfingen) angereist.

Für die medizinische Untersuchung zeichneten die Ärzte Lilia Moor (Leitende Ärztin), Martina Scholz-Kahl, Werner Unterdörfler und Gerd Kurz verantwortlich.

Das Leiterteam der Gesamtaktion des DRK Höpfingen bestand aus Jens Eiermann, Rebecca Eiermann, Michaela Greß und Bernhard Streckert von der Bereitschaftsleitung. 25 Mitglieder der DRK-Bereitschaft und zehn Jugendrotkreuzler waren aktiv. Der Imbiss wurde erneut von dem versierten Küchenteam mit Friedbert Eiermann und den DRK-Frauen zubereitet.

Reibungsloser Ablauf

Bei der Abschlussbesprechung bilanzierte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Jens Eiermann, eine harmonische Zusammenarbeit zwischen den DRK-Helfern und dem Blutspendeteam der Blutspendezentrale, und einen reibungslosen Ablauf ohne große Wartezeiten für die Spender.

Zum Abschluss des Termins wurden noch zehn Grillsets von der Blutspendeaktion im August verlost. Die Gewinner sind Ingrid Thoma-Heffner (Götzingen), Norbert Berberich, Claudia Großkinsky, Janine Oehring (alle Hardheim), Sara Gärtner, Marco Häfner, Thomas Greß, Bertold Schuh, Mechler Dominik und Wolfgang Enders (alle Höpfingen).