Höpfingen

„Beschaffungsvorgang“ läuft

Feuerwehr soll neues „HLF 20“ erhalten

Archivartikel

Hardheim.Nachdem die (Ersatz-)Beschaffungen für Feuerwehrfahrzeuge der Abteilungswehren in den Ortsteilen und teilweise der Abteilung Hardheim zwischenzeitlich weitgehend getätigt beziehungsweise in die Wege geleitet sind, stehen mittelfristig noch die Ersatzbeschaffungen für das Tanklöschfahrzeug (TLF 16, Baujahr 1984) sowie das LF 8 und LF 16 an.

Gemeindeanteil: 246 400 Euro

Die Kosten für ein neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 20) belaufen sich voraussichtlich auf rund 530 000 Euro. Zur teilweisen Kostendeckung stehen neben der Fachförderung auch Mittel des Ausgleichstocks zur Verfügung. Der zu finanzierende Gemeindeanteil wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit 246 400 Euro beziffert. Die Auftragsvergabe hat gemäß Förderbescheid bis Ende Juni 2021 zu erfolgen.

Um die Ausschreibung auf den Weg zu bringen, vergab das Gremium am Montagabend den Auftrag zur Durchführung des kompletten Beschaffungsvorgangs für das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug an die GSB Engineering GmbH (Karlsruhe) zum Bruttoangebotspreis von 6902 Euro zuzüglich evtuell weiterer Leistungen (beispielsweise Fahrtkosten).

Wie Bürgermeister Volker Rohm erklärte, sei mit einer Bauzeit von 15 bis 18 Monaten zu rechnen. mem