Höpfingen

Leserbrief Zur Leerung der gelben Tonne in Waldstetten

„Fehlstart der gelben Tonne“

Mit einem Fehlstart im wahrsten Sinne des Wortes begann das Zeitalter der gelben Tonne in Waldstetten.

Zur nachtschlafenden Zeit, um 5.20 Uhr, wurden die Einwohner des idyllischen Dorfes am Seltenbach am 2. Januar vom Stakkato des Abholfahrzeugs geweckt. Während die Bürger sich noch den Schlaf aus den Augen rieben, donnerte das Müllauto im Rekordtempo durch die Ortschaft.

80 Prozent der Haushalte hatten nämlich damit gerechnet, dass die Abholung der Gelben Verpackungstonne erst um die Mittagszeit erfolgen würde (wie zuvor jahrelang das Einsammeln der Gelben Säcke!).

Danke, liebe kwin, danke, liebe AWN! Nun besteht wenigstens die Chance, die Monstertonne bis zum nächsten Abholtermin komplett zu füllen.

Oder war das vielleicht sogar Absicht und man wollte nur die Kapazität der Tonne testen?