Höpfingen

Förderverein „Pro Bad“ Dietmar Böhrer und Achim Schaborak sammelten 1385 Euro / Freude bei Spendenübergabe groß

„Ein absolutes Vorbild für andere“

Höpfingen.Über die ansehnliche Spende von 1385 Euro freute sich am Montag der das Höpfinger Familienbad unterstützende Förderverein „Pro Bad“: Dietmar Böhrer und Achim Schaborak hatten den Betrag gesammelt, indem sie die Gäste ihrer zeitgleich gefeierten runden Geburtstage um eine Spende für das Familienbad gebeten hatten.

Engagement gewürdigt

„Das ist nicht nur ein freudiger Anlass für uns und alle Badegäste, sondern auch ein absolutes Vorbild für andere“, freute sich Pro-Bad-Vorsitzender Dieter Link bei der Spendenübergabe, die im Foyer des Familienbads stattfand.

Er dankte allen Spendern, die das Bad im ausklingenden Jahr unterstützt haben. Eine weitere größere Spende sei von Adelheid Gerig eingetroffen, die ebenfalls einen runden Geburtstag gefeiert hatte.

Eine größere Spende der Kolpingsfamilie Hardheim, deren Theatergruppe ihren Erlös unter anderem dem Familienbad zur Verfügung stellt, stehe noch aus.

Im kommenden Jahr werde ferner ein Teil der Eintrittskarten eines Tanzabends, den der TSV Höpfingen und der „Saunaclub“ veranstalten, dem Verein zugeleitet.

„Das gesammelte Geld wird für größere Wartungs- und Reparaturarbeiten angespart, damit wir die Gemeinde bei notwendigen Investitionen unterstützen können“, betonte Dieter Link abschließend und freute sich über die Solidarität vieler Bürger mit dem beliebten Bad. ad