Höpfingen

Im Rathaus in Höpfingen

EDV-Umstellung in vollem Gange

Archivartikel

Höpfingen.In vollem Gange ist die EDV-Umstellung in Rathaus und Schule: „Corona-bedingt ergab sich eine Verzögerung, so dass die neue EDV-Anlage in zwei Phasen beschafft werden soll“, gab Bürgermeister Adalbert Hauck bekannt.

Zunächst dürfen sich noch im Sommer die Schule und die Belegschaft des Rathauses über neue Rechner freuen; ein neuer Server wird im Herbst über das Leasingangebot der Sparkasse organisiert.

„Da das Leasing der neuen Anlage nur eine einmalige Beschaffung der Komponenten vorsieht, müssen die Computer gekauft werden“, erklärte Hauck. Zwar sei dieser Posten nicht im Haushalt eingeplant gewesen, reduziere aber aufgrund des verhältnismäßig geringen Anschaffungspreises die Leasingraten. „Das entlastet wiederum unseren Haushalt“, bilanzierte er.

Planansätze überschritten

Im Klartext bedeute das eine Ausgabe von 1768 Euro für die Schule und die Summe von 27 196 Euro für das Rathaus.

Damit werden die Planansätze aufgrund der Rechnerbeschaffung um 168,86 Euro (Schule) und 5146,05 Euro (Rathaus) überschritten, doch sprach sich der Gemeinderat einstimmig für die Neubeschaffung als wichtigen Schritt in die digitale Zukunft und Bekenntnis zum technischen Fortschritt aus. ad