Höpfingen

Heimatverein Höpfingen Die FN durften den „Spinnstuben“-Mitgliedern Marie Böhrer und Brigitte Schell beim Zubereiten von „Zemetli“ über die Schulter schauen

„Die hat meine Mutter immer gemacht“

Archivartikel

„Früher war es ein Arme-Leute-Essen“, verraten Marie Böhrer und Brigitte Schell, Mitglieder der „Spinnstube“. Und lassen uns probieren. Das Fazit: Schmecken tun „Zemetli“. Auch heute noch.

Höpfingen. Es riecht köstlich an diesem späten Vormittag, als die FN das „Königheimer Höflein“, das Domizil des Heimatvereins Höpfingen, betreten. Und dort in der Küche auf Marie Böhrer und Brigitte

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3023 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00