Höpfingen

Höpfinger Musikerflohmarkt Idee entstand am Musiker- und Künstlerstammtisch

600-Euro-Spende übergeben

Höpfingen.Kommen, sehen, staunen, fündig werden – und dann noch etwas Gutes tun: Das alles konnten die Besucher des Höpfinger Musikerflohmarkts, der mit einem Whiskey- und Tabak-Tasting im Juli rund um das Restaurant „Schmitt“ stattfand. Die Idee zu diesem Markt indes entstand am Musiker- und Künstlerstammtisch, der sich seit Januar auf Initiative von Josef „Mojo“ König und Jürgen „Uno Kuhno“ Kuhn jeden zweiten Dienstag im Monat im Restaurant „Schmitt“ trifft und immer wieder neue Besucher anlockt.

Beim letzten – sehr gut besuchten – Stammtisch wurde der Erlös des Flohmarkts an Kindergartenleiterin Lena Schneider zum Kauf neuer Spielgeräte für den Kindergarten St. Lioba überreicht. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen freute sie sich über eine besondere Überraschung: Die von den Musikern erwirtschafteten 300 Euro wurden durch Dr. Michael Kuhn um weitere 300 Euro verdoppelt. Schneider bedankte sich mit dem Verweis auf dringend benötigte Spielgeräte bei allen Besuchern des Flohmarkts sowie bei Kuhn, der den Kindergarten seinerzeit selbst besucht hatte und die Erneuerung der Spielgeräte als „sehr gute Investition für die nachfolgende Generation“ bezeichnete. In eigener Sache informierte Josef König noch über die Stammtische, bei denen man „bisher viel Spaß mit interessanten Leuten“ gehabt habe. ad