Höpfingen

Beim „Quetschefescht“ Strickrekord-Versuch

„250 Teilnehmer sind unser Ziel“

Archivartikel

Höpfingen.Während des „Quetschefeschts“ in Höpfingen findet ein Strickrekord-Versuch auf dem Festplatz an der Obst- und Festhalle statt (die FN berichteten).

Das Motto am Sonntag, 29. September, lautet von 15.30 bis 16 Uhr: „Die meisten Menschen, die gemeinsam 30 Minuten stricken.“

Die Idee zu dieser Aktion hatte Marie Böhrer, ein rühriges „Spinnstuben“-Mitglied. Die 81-Jährige, die im vergangenen Jahr zum „Spinnstuben“-Ehrenmitglied ernannt wurde, und ihre Mitstreiterinnen erhalten bei dieser Aktion Unterstützung vom Heimatverein und der Gemeindeverwaltung, die sich über die besondere Aufwertung für das „Quetschefest“ freuen.

Seit Wochen wird fleißig die Werbetrommel gerührt. „Um den Strick-Rekord zu schaffen, brauchen wir viele freiwillige Teilnehmer. 190 sind ein Muss.“ Als Ziel haben sich Marie Böhrer und ihr Team allerdings 250 Teilnehmer gesetzt – mindestens. „Wir schaffen das.“ mem