Höpfingen

In der Obst- und Festhalle

210 Blutkonserven bei Spendenaktion

Archivartikel

Höpfingen.Erfolgreich verlief am Mittwoch die 94. Blutspendenaktion in der Obst- und Festhalle. 220 Frauen und Männer waren bereit, ihr Blut zu spenden, darunter 14 zum ersten Mal. Zehn Personen wurden aus medizinischen Gründen zurückgestellt, so dass zum Schluss 210 Blutkonserven auf den Weg in die Blutspendezentrale nach Mannheim gehen konnten. Die ärztliche Leitung hatte Dr. Ott, unterstützt von Dr. Werner Unterdörfer und Dr. Werner Hemler. Die Leitung der Blutspendezentrale Mannheim hatte Schwester Marion Miller. Vom DRK Höpfingen waren der Vorsitzende Jens Eiermann und von der Bereitschaftsleitung Rebecca Eiermann, Timo Häfner, Michaela Greß und Bernhard Streckert vor Ort, die von 25 Mitgliedern der Bereitschaft und zehn weiteren Mitglieder unterstützt wurden. Dem Küchenteam gehörten Helmut Häfner und Werner Eiermann sowie die DRK-Frauen an. Dank der harmonischen Zusammenarbeit war ein reibungsloser Ablauf ohne große Wartezeiten für die Spender möglich. Hervorragenden Zuspruch erfuhr das Grillfest, das im Rahmen der Blutspendeaktion stattfand.

Der nächste Blutspendetermin in Höpfingen ist am 8. Januar 2020.