Heilbronn

Verdächtigen festgenommen Mann Haftrichter vorgeführt

Vier Brände in kurzer Zeit

Archivartikel

Kirchardt.Drei Brände haben in der Nacht auf Dienstag Feuerwehr und Polizei in Kirchardt (Landkreis Heilbronn) beschäftigt.

Kurz nach 10 Uhr am Dienstag mussten die Einsatzkräfte zum vierten Mal anrücken, weil zwei Fahrzeuge in der Nähe der vorherigen Brandorte in Flammen standen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 300 000 Euro. Nun nahm die Polizei einen in Kirchardt lebenden 38-jährigen polnischen Staatsangehörigen vorläufig fest.

Der Mann steht in dringendem Verdacht, die Brände gelegt zu haben.

Der Pole sollte noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.