Heilbronn

Fahrer noch flüchtig

Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Heilbronn.Eine wilde Verfolgungsjagd ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch in Heilbronn. Quietschende Reifen auf der Theresienwiese hatten gegen 0.30 Uhr die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung erregt. Um den Pkw zu kontrollieren, folgten die Polizisten ihm und gaben dem Fahrer auf einer Brücke Zeichen, dass er anhalten sollte. Daraufhin beschleunigte der Mann, ignorierte mehrere rote Ampeln und fuhr quer durch Heilbronn. Auf der Stuttgarter Straße hatte die Polizei eine Straßensperre errichtet, um ihn zu stoppen. Bereits 100 Meter vor dem Hindernis legte der Fahrer eine Vollbremsung hin. Der Streifenwagen versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Mit einem Wendemanöver floh der Fahrer des inzwischen beschädigten Pkw erneut und fuhr weiter quer durch die Stadt. Schließlich blieb das Fluchtfahrzeug stehen. Der Fahrer stieg aus und flüchtete zu Fuß. Die Polizeibeamten nahmen beide Mitfahrer fest. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich bei dem Fahrer um einen 22-Jahre alten Heilbronner, der offenbar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.