Heilbronn

Polizeikontrolle 21-Jähriger musste Probefahrt vorzeitig beenden und zeigte sich uneinsichtig

Rauchende Reifen

Archivartikel

Heilbronn.Eine Probefahrt machte ein 21-Jähriger nach eigenen Angaben in der Nacht auf Sonntag in Heilbronn.

Der Probe gefahrene Audi A7 mit Kurzzeitkennzeichen fiel einer Streife gegen Mitternacht in Heilbronn auf, als er stark beschleunigte und direkt darauf wieder abbremste. Der Audi-Fahrer wurde einer Kontrolle unterzogen.

Der 21-Jährige war nicht in der Lage nachzuweisen, dass er das Auto berechtigt führte. Er musste den Fahrzeugschlüssel abgeben und seinen Weg mit seinen drei Mitfahrern zu Fuß fortsetzen. Bei der Kontrolle qualmten die Reifen des Fahrzeuges noch mehrere Minuten nach.

Offensichtlich waren sie sehr stark beansprucht geworden.

Für den Audi-Fahrer waren die Maßnahmen der Polizei unverständlich.