Heilbronn

Mit Pkw frontal kollidiert

Krad-Fahrer schwerst verletzt

Archivartikel

Weinsberg.Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde am Donnerstagvormittag ein Motorradfahrer nach einem Unfall bei Weinsberg in eine Klinik geflogen werden.

Der 19-Jährige war gegen 9.20 Uhr mit seinem Motorrad auf der B 39 von Heilbronn in Richtung Weinsberg unterwegs und überholte kurz nach dem Schemelsbergtunnel trotz Geschwindigkeitsbegrenzung und Überholverbots einen Transporter. Gleichzeitig kam jedoch ein 82-Jähriger mit seinem BMW entgegen, so dass es zu einem Frontalzusammenstoß kam.

Ins Gras geschleudert

Der Krad-Lenker wurde gegen das Auto und anschließend über die Straße bis in eine Grasfläche geschleudert, wobei er sich schwerste Verletzungen zuzog. Der BMW-Fahrer wurde vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt knapp 20 000 Euro. Die B 39 musste wegen der Unfallaufnahme und wegen der Untersuchungen eines eingeschalteten Gutachters sowie der notwendigen Fahrbahnreinigung durch die Straßenmeisterei für rund drei Stunden voll gesperrt werden. Im Einsatz war neben Rettungsdienst, Polizei und Straßenmeisterei auch die Feuerwehr Weinsberg.