Heilbronn

Jugend forscht Projekte werden präsentiert

Junge Tüftler stellen ihre Ideen vor

Künzelsau.Die Jungforscher stehen in den Startlöchern: Vom 13. bis zum 15. Februar präsentieren junge Menschen aus der Region Heilbronn-Franken wieder ihre Ideen beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht in Künzelsau. Für Besucher ist die Ausstellung am Campus am Freitag und Samstag jeweils von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Außerdem werden Mitmachaktionen der Technik Initiative Campus Künzelsau (TICK) und des Science Center experimenta angeboten. Der Eintritt ist frei. 113 Teilnehmer aus der Region Heilbronn-Franken haben insgesamt 54 Projekte zur 55. Runde von Deutschlands bekanntestem Wettbewerb für Nachwuchsforscher eingereicht.

Beim Regionalwettbewerb Heilbronn-Franken haben auch junge Tüftler aus der Region Main-Tauber ihre Projekte eingereicht. Multiresistente Keime sind ein großes Problem in der Medizin. Marlon Huttmann (15 Jahre), Lorenz Bundschu (15) und Raphael Elleser (14) vom Lernhaus Ahorn in Eubigheim wollen resistente Bakterien mithilfe von Röntgenstrahlung vernichten. Haben Brennstoffgemische den gleichen Energiegehalt wie reine Brennstoffe? Das wollen Sarah Öchsner (15), Kristin Schneider (15) und Lukas Baumann (15) von der Realschule Boxberg herausfinden und entsprechende Vorschläge ausgearbeitet, di nun in Künzelsau vorgestellt werden.