Heilbronn

Weinbauverband Württemberg Traubenlese hat früh begonnen / Qualität stimmt, aber Erträge fallen unterschiedlich aus

Große Trockenschäden im Taubertal

Archivartikel

Weinsberg.Auch das laufende Jahr wird für die Wengerter des Weinbauverbandes Württemberg kein „normales Weinjahr“. So viel steht für Verbandspräsidenten Hermann Hohl zum Auftakt der Hauptlese Anfang September jetzt schon fest, und er spricht aus eigener Erfahrung. „Der Klimawandel ist auch in den Weinbergen des Verbandsgebietes angekommen. Das tatsächliche Ergebnis sehen wir erst am Ende der Lese, wenn

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5859 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00