Heilbronn

Heilbronner Weihnachtscircus Premiere am Mittwoch bot ein Programm mit vielen Höhepunkten / Preisgekrönte Artisten werden ihrem Ruf gerecht

Bisweilen war’s sogar galaktisch

Archivartikel

Heilbronn.Pünktlich zum Start der letzten „Star Wars“-Episode wurde es auch beim Heilbronner Weihnachtscircus galaktisch. Nicht nur dass die drei „Simets“ aus Ungarn auf ihrer Stahlkonstruktion Semaphor eine spacige und atemberaubende Punktlandung auf dem Mond zelebrierten, auch die anderen Darbietungen schienen bisweilen wie von einem anderen Stern zu sein, bei denen die Schwerkraft nicht mehr

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2447 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00