Heilbronn

Ziel war Großbritannien

Acht Iraner auf Lkw versteckt

Heilbronn.Mehrere winkende Arme und Hände in einem Auflieger eines auf der A 6 bei Heilbronn in Richtung Nürnberg fahrenden Sattelzuges meldeten Verkehrsteilnehmer am Donnerstagnachmittag der Polizei. Mehrere Streifen lotsten den Fahrer des Lkw deshalb zur Verkehrspolizei in Weinsberg. Die Beamten fanden auf dem Auflieger zwischen der eigentlichen Ladung acht erwachsene Iraner.

Es stellte sich heraus, dass sie bereits im französischen Dole registriert wurden und anschließend illegal nach Großbritannien weiter wollten. In der Nähe von Paris angekommen, versteckten sie sich auf der Ladefläche eines polnischen Sattelzugs, um sich in diesem auf die Insel einschmuggeln zu lassen. Der Fahrer schlief und merkte nichts davon. Pech für die „Passanten“ war, dass die Ladung nicht für Großbritannien vorgesehen war. Der Trucker fuhr in Richtung Süddeutschland. Kurz vor dem Weinsberger Kreuz merkten die „Fahrgäste“ wohl, dass die Richtung nicht stimmte und machten durch ihr Winken auf sich aufmerksam. . Die weitere Vorgehensweise wird vom Landratsamt Heilbronn entschieden.