Heilbronn

Pedelec blieb liegen

20-Jähriger offenbar erfroren

Wolpertshausen.Ein 20-Jähriger ist offenbar auf dem Heimweg erfroren. Anwohner hatten am Samstag gegen 7.45 Uhr bei der Polizei eine tote Person am Ortsrand von Unterscheffach, einem Teilort von Wolpertshausen (Landkreis Schwäbisch Hall), gemeldet. Die Kripo hat daraufhin die routinemäßigen Todesfallermittlungen aufgenommen. Sie geht momentan davon aus, dass sich der junge Mann am Vorabend in Kirchberg an der Jagst aufgehalten und sich dann mit einem Pedelec vermutlich in Richtung Schwäbisch Hall auf den Weg gemacht hatte. Während der Fahrt sei der Akku des Pedelecs leergegangen, weshalb der Mann zu Fuß wenige Kilometer weitergegangen sei. Am Ortsrand von Unterscheffach sei er, so vermutet die Kripo, mit großer Wahrscheinlichkeit aufgrund der niedrigen Temperaturen erfroren. Nach bisherigen Ermittlungen könne Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden. Im Zuge der Ermittlungen war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der Luftbilder anfertigte. pol