Hardheim

Seelsorgeeinheit

„Wie sieht ein Engel aus?“

Hardheim/Höpfingen.Gerade um die Advents- und Weihnachtszeit wird immer wieder über sie gesprochen und sie tauchen in unzähligen Geschichten und Zusammenhängen auf: Engel. Aber wie genau sieht denn ein Engel aus?

In der Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen bitten Gemeindeassistentin Leonore Kern und Team um tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung bei der Suche nach einer Antwort auf diese Frage. Mithelfen können dabei alle, die eine Idee haben, wie ein „himmlischer Bote“ aussehen könnte.

Es darf gemalt, gebastelt, gezeichnet, geklebt oder auch anders kreativ zu Papier gebracht werden. Die Ergebnisse können bis zum 30. November in den Pfarrhäusern in Hardheim und Höpfingen in den Briefkasten eingeworfen oder an den Grundschulen bei Religions-Lehrkräften abgegeben werde.

Die gesammelten Werke werden dann ab dem 2. Advent bei Einbruch der Dunkelheit in einer Bildpräsentation an der Kirchenwand zu sehen sein.