Hardheim

Gemeinschaftsunterkunft in Hardheim Derzeit sind nur noch 57 Asylbewerber gemeldet, darunter sechs Familien / Auswirkung auf die Integrationsarbeit

Weniger Flüchtlinge, weniger Angebote

Archivartikel

Hardheim.Im Herbst 2015 erweckte Hardheim das Interesse bundesweiter Medien: Grund dafür war die Zuweisung von 1000 Flüchtlingen, die in zwei ausgezäunten und zur Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle (BEA) ausgerufenen Gebäuden der Carl-Schurz-Kaserne Unterkunft fanden.

Mit bemerkenswerter Hilfsbereitschaft nahmen sich zahlreiche Ehrenamtliche den Neubürgern an und formierten sich zum Bündnis

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4918 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00